Mit meinem Kumpel Stefan und seiner Freundin wollte ich ins Kino gehen. Davor haben wir uns noch bei ihm in der WG verabredet, aber seine Freundin wollte unbedingt noch duschen gehen. Sie braucht immer ewig lange im Bad. Und er stand da. Sein Auftreten hat mich schon immer sehr erregt, wir hatten schon einige heiße Abenteuer zusammen erlebt. Und irgendwie bekam ich richtig Lust auf ihn. Ich wollte einfach nur seinen großen, langen Schwanz in meinen Mund nehmen, schön daran saugen und ihm seine Sahne entlocken. Dass sie gleich nebenan nichtsahnend in der Dusche stand, hat uns dabei wenig interessiert – wir hatten einfach Lust aufeinander! Später musste ich mich nochmal umziehen, denn so konnte ich keinen Umständen mit den beiden ins Kino gehen.