Zum Wochenende war ich mal wieder bei meinen Stiefeltern. Als ich abends aus der Dusche kam, wollte ich nochmal schnell ins Schlafzimmer um mir die Hautcreme von meiner Stiefmutter zu besorgen und dann der Schock! Das erste, was ich sehe, ist ein riesiger dicker, harter Schwanz, der mich anlächelt. Mein Stiefvater liegt auf dem Bett und wichst sich ein ab auf meine Videos, die er im Internet runtergeladen hatte. Wie pervers ist das denn? Doch der Anblick von seinem unglaublich dicken Schwanz gab mir nur eine Option: Ich will den Schwanz in meinem Mund spüren, so schnell wie möglich. Der Rest war mir egal. Sofort machte ich das, was ich tun muss und lutschte ausgiebig seinen wunderschönen bilderbuchschwanz. Dabei tropfte mir die Fotze so dermaßen, dass es nun kein Zurück mehr gab. Jetzt wollte ich ficken! Also setze ich mich auf dieses dicke Fickrohr und reitete nach Ohio, bis die Bombe in meinem Schritt platzte. Ich spürte die heiße Eruption tief in meine feucht Fickgrotte. Stiefdaddy war so geil von den Videos, dass nun mein Arsch dran war. Und was dann geschah, glaubt mir eh keiner.