Langweiligen Betriebsausflügen mit Seminaren sollte man immer eine gewisse geile Würze verleihen. Als ich abends mit meinem Kollegen Alex aus der Buchhaltung, mit dem ich mir ein Zimmer teilte, einen Absacker nahm und er mir gestand, das er mir schon den ganzen Tag auf meine Nylonbeine gestarrt hat, lüftete ich mein kleines versautes Geheimnis was den ganzen Tag schon unter meinem Lederröckchen versteckt war. Meine feuchte Fotze und der Plug in meinem Arsch gaben Alex den Rest, das er mir sofort den Prügel ins Maul schob und mich dann so geil zerfickte bis er seine Megaldung Sperma quer über meine Titten spritzte. Möchtest Du auch mal ein Zimmer mit mir teilen?